Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Scheidegg


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Rauchmelder

Bürgerinfo > Brandschutztipps

Auch Spürnasen riechen keinen Rauch im Schlaf



Freitag, der 13. April 2013 ist bundesweiter Rauchmeldertag

Müde bin ich, geh zur Ruh... Wenn wir uns schlafen legen, bekommt auch unser Geruchssinn seine verdiente Pause. Bei einem Brand in den eigenen vier Wänden kann diese eigentlich gesunde Körpereigenschaft aber fatale Folgen haben. Sicheren Schutz bieten Rauchmelder – sie schlafen nie. Mit der Zeichentrickfigur „Herr Riecher“ informieren in diesem Jahr Feuerwehren, Schornsteinfeger, Versicherungen und der Einzelhandel in einer gemeinsamen Kampagne die Verbraucher zum bundesweiten Rauchmeldertag am 13. April über vorbeugenden Brandschutz.


Bald bundesweite Rauchmelderpflicht

Aktuell haben mit Niedersachsen bereits zehn Bundesländer eine Rauchmelderpflicht eingeführt, und Nordrhein-Westfalen folgt demnächst. Das Ziel der breit angelegten Aufklärungskampagne ist aber klar: bundesweiter Schutz vor lebensgefährlichem Brandrauch für die ganze Bevölkerung durch Rauchmelder.

„Die Feuerwehr fordert bereits seit langem die Einführung einer Rauchmelderpflicht für alle privaten Wohnungen. Dabei geht es um den Schutz von Menschenleben. Rauchmelder sind Lebensretter, die in jede
Wohnung gehören, in Schlaf- und Kinderzimmer sowie in den Flur der Wohnung.


Neues Qualitätszeichen für Rauchmelder in Langzeiteinsatz

Für Rauchwarnmelder in privaten Haushalten gibt es seit Herbst 2011 ein unabhängiges Qualitätszeichen. „Q“ kennzeichnet qualitativ hochwertige Rauchmelder für den Langzeiteinsatz in privaten Wohnungen. Damit wird die Suche nach einem langlebigen Produkt zum Kinderspiel. Ähnlich wie andere Gütesiegel garantiert „Q“ den Verbrauchern, dass ein Rauchmelder ausgewählte Qualitätskriterien erfüllt. Zum Beispiel gewährleisten alle ausgezeichneten Produkte eine mindestens 10-jährige Lebensdauer von Batterie und Rauchwarnmelder.


Alle Informationen zum bundesweiten Rauchmeldertag und die neuen Abenteuer
von „Herr Riecher“ erhalten Sie unter www.rauchmelder-lebensretter.de

______________________________________________________________________________________


Ihr persönlicher Lebensretter - der Rauchmelder

Klein wie ein Unterteller, wird der Rauchmelder an der Zimmerdecke befestigt. Für die Montage benötigen Sie keinen Fachmann. Wer ein Bild aufhängen kann, kann auch einen Rauchmelder installieren.

Dank seiner raffinierten Elektronik warnt der Rauchmelder Sie rechtzeitig und zuverlässig. Die meisten Rauchmelder arbeiten mit einer foto-optischen Kontrollkammer. Das bedeutet, wenn Verbrennungspartikel in die Kontrollkammer geraten, wird ein circa 85 Dezibel lautes Alarmsignal erzeugt.




Informationen zum neuen Mindeststandard und Qualität durch VdS. Unsere Empfehlung: Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüf-nummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Dieses CE-Zeichen trifft jedoch keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf. Wenn Sie zusätzlich sicher sein wollen, dass der Rauchmelder ständigen Qualitätskontrollen durch Dritte unterliegt, sollten Sie auf das VdS-Prüfzeichen* achten.

(*Ein anderes Prüfinstitut, das die Qualitätsstandards von Rauchmeldern durch wiederkehrende Kontrollen am Markt prüft, gibt es derzeit in Deutschland nicht.)


...allerdings nur, wenn diese in der Wohnung eingesetzt werden!


Täglich verunglücken in Deutschland durchschnittlich zwei Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit, darunter leider besonders oft Kinder und ältere Menschen, stirbt an einer Rauchvergiftung. Denn die meisten Feuer beginnen mit einer Schwelphase, in der sich die Räume schnell mit Brandrauch füllen. Dieser kann bereits nach drei Atemzügen zur Bewusstlosigkeit und nach zehn Atemzügen zum Tod führen.



Der beste Schutz im Brandfall ist ein geprüfter Rauchmelder. Das VdS-Prüfzeichen steht dabei für Sicherheit und Qualität. Wenn es brennt, warnt das durchdringende akustische Signal des Rauchmelders alle Hausbewohner und weckt diese sogar aus tiefem Schlaf.

Wie viel ist Ihnen Ihr Leben und das Ihrer Familie wert?

Im Elektrofachhandel, bei Sicherheitsunternehmen oder bei Brandschutzfirmen erhalten Sie nicht nur Qualitätsprodukte, sondern auch kompetente Beratung für den richtigen Umgang mit Rauchmeldern. Verwenden Sie nur optische Rauchmelder, die folgende Merkmale erfüllen:

  • VdS-Prüfzeichen
  • mit Warnfunktion bei Nachlassen der Batterieleistung batteriebetrieben
  • mit Testknopf zur Funktionsüberprüfung
  • Rauch kann von allen Seiten gut in den Melder eindringen


Rauchmelder können Sie in vielen Elektrofachgeschäften, in Märkten, insbesondere in Baumärkten, und bei Unternehmen die Sicherheitseinrichtungen anbieten (z.B. Feuerlöscher) kaufen. Ein Hilfe für die örtliche Adressensuche das örtliche Telefonbuch oder die "Gelben Seiten".

(Quelle LFV Bayern e.V.)

Weitere Informationen finden Sie bei www.rauchmelder-lebensretter.de


News | Wir über uns | Weitere Einsätze | Bürgerinfo | Archiv | Links | Kontakte | Impressum | Site Map


Heute ist . Es ist Uhr. © 2005 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Scheidegg - Alle Rechte vorbehalten. | webmaster@feuerwehr-scheidegg.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü